Wie heißt die neue Bank und wo befindet sich der juristische Sitz?
  • Name: Volksbank in der Region eG
  • Juristischer Sitz: Tübingen
Wann findet die Fusion statt?

Die Fusion erfolgt bilanziell rückwirkend zum 1. Januar 2024 und wird nach positivem Beschluss der Vertreterversammlung, mit Eintragung ins Genossenschaftsregister, wirksam.

Die technische Fusion, also die Zusammenführung im Rechenzentrum, findet im September 2024 statt.

Für Sie, als Kunde, werden diese Veränderungen mit dem ersten Geschäftstag danach technisch wirksam und sichtbar sein.

Gibt es Auswirkungen auf den Geschäftsbetrieb der Bank?

Am Freitag, 13.09.2024, und Samstag, 14.09.2024, findet die technische Zusammenführung statt. In dieser Zeit sind die Geschäftsstellen der VR-Bank Dornstetten-Horb eG geschlossen. Auch telefonisch und per E-Mail sind wir nicht erreichbar. Beachten Sie bitte, dass es dadurch zu Verzögerungen bei der Verbuchung von beleghaften Überweisungen kommen kann. Auch die Nutzung von Geldautomaten, SB-Terminals, des OnlineBankings sowie Zahlungen mit der girocard (Bankkarte) sind in diesem Zeitraum nur in eingeschränktem Umfang möglich. Bitte versorgen Sie sich deshalb rechtzeitig vorher mit Bargeld. Das Bezahlen mit einer Kreditkarte funktioniert uneingeschränkt.

Wie findet sich die bisherige VR-Bank Dornstetten-Horb eG in der großen Bank, Volksbank in der Region eG, wieder?

Wir stellen eine eigene Region (Dornstetten-Horb) dar. Es gibt insgesamt 6 Regionen. Jede Region ist gleich berechtigt. Es gibt eine regionale Verantwortung im Vorstand. Unsere Region wird vom bisherigen Vorstandsvorsitzenden Gottfried Joos verantwortet. Außerdem gibt es in jeder Region Regionaldirektoren für das Privat- und das Firmenkundengeschäft und eine Führungskraft für den Baufinanzierungsbereich. Das bisherige Vorstandsmitglied Burkhard Hellstern wird als Prokurist eine dieser verantwortungsvollen Aufgaben wahrnehmen.
Es gibt 6 Hauptstellen - Dornstetten, Herrenberg, Mössingen, Nagold, Rottenburg, Tübingen. Das bisherige Vorstandsmitglied Harald Queisser wird als Prokurist eine wichtige zentrale Aufgabe übernehmen.

Ändert sich meine IBAN?

Da sich die Bankleitzahl ändert, ändert sich auch Ihre IBAN. Für einen verträglichen Übergang stellen wir verschiedene Unterstützungsleistungen zur Verfügung. Näheres entnehmen Sie bitte den FAQ auf unserer Homepage.

Gibt es Auswirkungen auf meine regelmäßigen Zahlungsvorgänge?
  • Es ist gewährleistet, dass Zahlungen mit den bisherigen Kontonummern/IBAN für eine Übergangsfrist von mindestens zwei Jahren weiterhin korrekt gebucht werden. Das gilt auch für Firmenkunden. Dennoch empfehlen wir, Briefpapier, vorhandene Schecks, Zahlungsvordrucke und sonstige Unterlagen mit der Bankverbindung schnellstmöglich zu aktualisieren. Ihre neue Kontonummer/neue IBAN wird Ihnen rechtzeitig mitgeteilt und ist auf Ihren Kontoauszügen und im OnlineBanking ersichtlich.
  • Bei uns gespeicherte Daueraufträge werden zur technischen Fusion automatisch umgestellt.
  • Ihr vereinbarter Disporahmen bleibt ebenso bestehen wie Ihr Überweisungslimit.
  • Bei anderen regelmäßigen Zahlungen von Dritten (z.B. Mobilfunkbetreiber, Versicherungen etc.) informieren wir für Sie möglichst viele Unternehmen automatisch über die Änderung Ihrer Bankverbindungsdaten. Die Unternehmen, die wir zentral informieren, werden rechtzeitig auf unserer neuen Website www.vbidr.de ersichtlich sein.
    Achtung: Amazon, PayPal und eBay akzeptieren Bankverbindungsänderungen ausschließlich durch den Kunden selbst. Auch bei anderen Unternehmen haben wir keinen Einfluss darauf, ob die Änderungen ausgeführt werden.
  • Bitte informieren Sie alle anderen Zahlungsverkehrspartner über Ihre neuen Bankverbindungsdaten (z.B. Gutschriften Lohn/Gehalt, Mietzahlungen, Vereine etc.).
    Für Sie als Unterstützung haben wir auf unserer Website ein ausfüllbares PDF-Formular hinterlegt. Senden Sie dieses z.B. per E-Mail vollständig ausgefüllt und unterschrieben direkt an Ihren Zahlungsverkehrspartner. Wenn Sie den Postweg bevorzugen, können Sie uns den fertig adressierten Briefumschlag unfrankiert zukommen lassen. Wir übernehmen bis zum 28.02.2025 gerne das Porto und den Versand für Sie.
    Vergessen Sie nicht, Ihre Bankdaten gegebenenfalls auch bei Internetshops und Online-Bezahldiensten zu ändern!
  • Bitte beachten Sie bei einer Zusammenarbeit mit einem Steuerberater für die Anbindung an Service-Rechen-
    zentren (wie z.B. DATEV), dass dieser die geänderten Zahlungsdaten zeitnah erhält, um eine reibungslose und korrekte Verarbeitung sicherzustellen.
Was passiert mit meinem Freistellungsauftrag?

Ihr Freistellungsauftrag wird übernommen. Sollten Sie in beiden Häusern Freistellungsaufträge erteilt haben, werden diese innerhalb der rechtlichen Möglichkeiten automatisch zusammengeführt. Wenn Sie eine Änderung Ihres Frei-
stellungsauftrages wünschen, wenden Sie sich bitte an Ihre Beraterin bzw. Ihren Berater.

Funktioniert mein OnlineBanking & meine VR Banking App weiterhin?
  • Ihre Zugangsdaten (VR-NetKey, Alias, PIN, TAN-Verfahren) bleiben unverändert gültig. Sie finden das OnlineBanking ab der technischen Fusion auf der Homepage der Volksbank in der Region eG www.vbidr.de rechts oben.
  • Ihre Daten (Kontoumsätze, Überweisungs- und Lastschriftvorlagen, Kontoauszüge und weitere Dokumente im elektronischen Postfach usw.) werden übernommen und stehen Ihnen weiterhin zur Verfügung.
  • Auch die von Ihnen vor Fusion erfassten Terminüberweisungen werden zum geplanten Zeitpunkt ausgeführt.
  • In Ihrer VR Banking App sollten Sie nach der technischen Fusion die neue Bankleitzahl 603 913 10 hinterlegen. Sowohl bei IOS- als auch bei Android-Systemen (bitte aktuelle Version verwenden) ist einmalig eine Authentifizierung mittels Benutzerkennung bzw. Alias und PIN erforderlich. In seltenen Fällen muss die VR Banking App neu installiert werden.
Werden Zahlungsverkehrsprogramme automatisch angepasst?

Die Softwareprodukte VR-Networld, ProfiCash, Windata, SFirm und StarMoney unterstützen Sie bei der Umstellung über einen Fusionsassistenten. Bei anderen Softwareprodukten hinterlegen Sie ab der technischen Fusion bitte die neue Bankleitzahl 603 913 10 und ändern Ihre Kontonummer/IBAN.

Kann ich meine girocard und meine Kreditkarte weiterverwenden?

Sofern Sie eine girocard (Bankkarte) und/oder eine Kreditkarte unseres Hauses besitzen, können Sie diese auch nach der technischen Fusion weiterhin wie gewohnt einsetzen. Ein Austausch ist nicht notwendig.

Gibt es Auswirkungen auf mein „GENO Broker“-Wertpapierdepot?

Die technische Fusion hat keine Auswirkungen auf Ihr Wertpapierdepot. Es besteht für Sie kein Handlungsbedarf.

Ändert sich die Gläubiger-ID der Bank?

Einzüge der Volksbank in der Region eG werden zukünftig mit der Gläubiger-ID DE81ZZZ00000078536 durchgeführt. Diese Einzüge erfolgen gegebenenfalls mit einer neuen Mandatsreferenz, die Ihnen im Rahmen der ersten Zahlung mitgeteilt wird.

Was passiert mit Darlehensverträgen?

Die neue Gläubigerin von Krediten ist die Volksbank in der Region eG – vertreten durch die Vorstandsmitglieder Thomas Bierfreund, Jörg Stahl, Ralf Gottschalk, Gottfried Joos und Thomas Taubenberger.

Was passiert mit meiner Mitgliedschaft?

Alle Mitglieder der beiden Banken sind künftig auch Mitglied der neuen Volksbank in der Region eG. Die Mitgliedschaften werden automatisch umgeschrieben. Die Dividende wird künftig von der neuen Bank ausbezahlt. Sollten in beiden Häusern Mitgliedschaften bestehen, werden diese automatisch zusammengelegt. Das Geschäftsguthaben bleibt in voller Höhe erhalten. Ein Geschäftsanteil beträgt gemäß Satzung 50,00 EUR. Bei Mitgliedern der VR-Bank Dornstetten-Horb eG verdreifachen sich damit die Anteile.

Achtung: Phishing im Rahmen von Fusionen

Bitte beachten Sie, dass Betrüger Bankfusionen regelmäßig zum Anlass nehmen, um an persönliche Daten der Bankkunden zu gelangen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fordern Sie niemals auf, persönliche Daten wie PIN oder TAN preiszugeben. Beachten Sie dazu auch die Sicherheitshinweise zum Schutz vor Phishing und Trojanern auf unserer Website.

Wird sich mein Ansprechpartner ändern?

Grundsätzlich behalten alle Kunden ihren gewohnten Ansprechpartner vor Ort. Sollte es zu Veränderungen kommen, werden wir Sie selbstverständlich informieren.

Gerne können Sie uns weitere Fragen zur geplanten Fusion über folgendes Kontaktfomular einstellen.