jugend creativ

Preisverleihung 49. internationale Jugendwettbewerb „jugend creativ“

In der 49. Runde des internationalen Jugendwettbewerbs „jugend creativ“ wurden die Kinder und Jugendliche dazu eingeladen, in die Welt der Musik einzutauchen.

Kann man sich ein Leben ohne Musik vorstellen? Für wohl fast jeden Menschen hat Musik eine wichtige Bedeutung – zumindest in bestimmten Lebensphasen oder zu besonderen Anlässen. Musik umrahmt Feste, Gottesdienste und Zeremonien, sie unterhält, kann traurig machen oder zum tanzen anregen. Musik spiegelt unsere Emotionen. Dabei gehören Klänge, Melodien und Rhythmen von Anfang an zu unserem Leben dazu. Für Säuglinge sorgen gewohnte Melodien für Beruhigung, Kinderlieder tragen zur frühkindlichen Entwicklung bei. Für Jugendliche ist Musik ein wesentlicher Teil zur Identitätsfindung. Und wenn ein Kind selbst Musik macht, singt oder ein Instrument spielt, macht es Erfahrungen, die seine Persönlichkeitsentwicklung prägen.

All diese Aspekte konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 49. Internationalen Jugendwettbewerbs in ihren Wettbewerbsbeiträgen festhalten. Erlaubt waren alle Techniken wie beispielsweise Zeichnung, Malerei, Fotografie, Collage oder Mixed-Media-Arbeiten. Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse duften auch Filmbeiträge einreichen. Animation, Reportage oder Experimentalfilm – die Schülerinnen und Schüler konnten alle Genres oder Techniken für den Film verwenden.

Die Sieger von Jugend creativ aus der Raumschaft Horb

vorne Landespreissieger Sebastian Rauschenberger mit seinem Johnny C.

Beim diesjährigen Wettbewerb beteiligten sich Grundschulen, die GMS Horb und das

MGG Horb. Bei der VR-Bank Dornstetten-Horb eG wurden 457 Bilder, 189 Quizscheine und drei Kurzfilme eingereicht.

Zwei der eingereichten Bilder konnten nicht die fachkundige Ortsjury (bestehend aus einer Kunstlehrerin vom MGG Horb, einem freischaffenden Künstler und dem Vorsitzenden des Kunstvereins Oberer Neckar) überzeugen, sondern punkteten auch auf Landesebene.

Somit durften bei der Preisverleihung am 05. Juli 2019 im Hause der VR-Bank Dornstetten-Horb eG zwei Landessieger ausgezeichnet werden. Die Landessieger bekamen nicht nur einen Sach- und Geldpreis überreicht, sondern wurden auch zur Preisverleihung aller Landessieger in den Europa Park nach Rust eingeladen und duften dort einen tollen Tag, gemeinsam mit ihren Familien, erleben.

 

Insgesamt wurden 14 Bilder mit Sachpreisen ausgezeichnet. Auch in diesem Jahr wurden wieder Bilder für besondere Kreativität von der VR-Bank Dornstetten-Horb eG ausgezeichnet. Diese jungen Künstler dürfen sich auf einen Tag im Panoramabad in Freudenstadt freuen.

Ein weiterer Sonderpreis, von der VR-Bank Dornstetten-Horb eG, wurde an die Klasse 8a vom MGG Horb für die Einreichung der Kurzfilme übergeben.

Von den eingereichten Quizscheinen durften sich 18 Gewinner über Preise freuen. Die Quizpreise wurden vorab, über die Schulen, an die Gewinner ausgegeben.